Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 30. Mai 2020 12:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Communiqué from AOCICC
BeitragVerfasst: 15. November 2005 19:29 
Offline
techAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Oktober 2005 14:58
Beiträge: 2669
Wohnort: Potsdam
Hallo allerseits,

Folgendes dürfte Euch interessieren. Auf Wunsch kann ich das mal übersetzen...

Cheers,

John

[hr]

<b>Communiqué from The Anglican Old Catholic International Co-ordinating Council</b>

The new Anglican Old Catholic International Co-ordinating Council (AOCICC) met between 7th - 10th November, 2005, at Haus Bruchmatt, Lucerne, Switzerland under the co-chairmanship of the Right Revd Jonathan Gledhill, Bishop of Lichfield, and the Right Revd Fritz-René Müller, Bishop of Switzerland. The Council is grateful for the warmth of hospitality offered by the sisters at Haus Bruchmatt.

The new Council has come into being following a new mandate from the Archbishops of Canterbury and Utrecht, which builds on the work of the first Anglican Old Catholic International Co-ordinating Council, which completed its five year mandate last year.

The Council received reports on recent developments from the various Old Catholic churches, and these were complemented by reports on developments in the life of the Anglican Communion following the publication of the Windsor Report, on the life of the Anglican Diocese in Europe, and recent developments in the life of the Church of England.

The Council gives thanks to God for seventy-five years of shared life between Anglicans and Old Catholics through the Bonn Agreement of 1931, and gave consideration to the plans for the celebration of that anniversary. It went on to discuss the shape of future relations between the two church families.

The Council believes that the time is right to move towards a new level of common life and witness including deeper consideration of full visible unity. This common life and witness must be founded on the local life of our congregations, and so the Council wishes to give especial attention in its future work to developing ways in which Anglican and Old Catholic congregations may work more closely.

The Council therefore plans to look at the specific items of its mandate in this light at its future meetings.

9th November 2005

<i>For further information, please contact the Revd Dr Angela Berlis (tel +31 (0)23 532 6878 , email aocicc@alt-katholisch.de), or the Revd Canon Gregory K Cameron (tel +44 (0)20 7313 3900, email gregory.cameron@anglicancommunion.org.)</i>

The members of the Anglican Old Catholic International Co-ordination Council are:

<b>Anglicans</b>

The Rt Revd Jonathan Gledhill - Co-Chair
The Revd Canon Gregory K Cameron - Co-Secretary
The Rt Revd David Hamid, Suffragan Bishop of the Diocese in Europe
Mrs Maryon Jägers
The Revd Dr Jeremy Morris
Administrative Support: The Revd Terrie Robinson

<b>Old Catholic</b>

The Rt Revd Fritz-René Müller - Co-Chair
The Revd Dr Angela Berlis - Co-Secretary
The Revd Professor David R Holeton
The Revd Dr Harald Rein
The Revd Dr Dick Schoon
Administrative Support: The Revd Lars Simpson

[hr]

ACNSlist, published by Anglican Communion News Service, London, is distributed to more than 8,000 journalists and other readers around the world.

For subscription INFORMATION please go to: http://www.anglicancommunion.org/acns/acnslist.html

_________________
Meine Website /// My blog (in English) – theology and other things
Der Beweis, dass Gott einen Sinn für Humor hat: Er hat die Menschheit geschaffen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. November 2005 21:54 
Offline
Moderator

Registriert: 30. September 2005 18:55
Beiträge: 3682
Wohnort: Köln
Hi John
Bei mir ist das mit dem Englisch auch kein Problem, aber ich denke, wir sollten, wenn wir so was zitieren, ob nun englisch, niederländisch oder latein usw. immer die Übersetzung mitliefern, um keinen auszugrenzen.

Winnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. November 2005 13:37 
Offline
John Der Echte

Registriert: 6. Oktober 2005 15:33
Beiträge: 3003
Wohnort: Mitten in Deutschland
Hallo John,

die Erklärung kursierte auch bei uns schon. Das ist einerseits sehr schön, andererseits tun wir uns in Stuttgart gerade nicht so ganz leicht mit der Umsetzung der tieferen Gemeinschaft. Wir nutzen als Anglikaner ja die Kirche der alt-katholischen Gemeinde. Im Augenblick ist in der Diskussion. an jedem fünften Sonntag im Monat (so es diesen gibt) einen gemeinsamen Gottesdienst zu feiern. So ganz einfach ist das den Gemeinden gar nicht zu vermitteln. Das bedeutet ja schließlich, daß man an diesen Sonntagen auf die gewohnte Liturgie verzichten muß und sich vor allem der anderen Sprache stellen muß. Und dazu sind nicht alle Gemeindeglieder (beider Seiten) bereit. Der Wille zur Einheit ist zwar da, aber am Ende scheitert es doch auch an solchen Dingen.

Immerhin freut es mich, daß nächstes Jahr eine gemeinsame Wallfahrt der ak und angl. Bischöfe zum Grab des Heiligen Willibrord in Echternach stattfinden wird. Das ist ein tolles Zeichen der Kirchengemeinschaft!

LG
JHNewman


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. November 2005 15:49 
Offline
Moderator

Registriert: 30. September 2005 18:55
Beiträge: 3682
Wohnort: Köln
JHNewman hat geschrieben:
Hallo John,

die Erklärung kursierte auch bei uns schon. Das ist einerseits sehr schön, andererseits tun wir uns in Stuttgart gerade nicht so ganz leicht mit der Umsetzung der tieferen Gemeinschaft. Wir nutzen als Anglikaner ja die Kirche der alt-katholischen Gemeinde. Im Augenblick ist in der Diskussion. an jedem fünften Sonntag im Monat (so es diesen gibt) einen gemeinsamen Gottesdienst zu feiern. So ganz einfach ist das den Gemeinden gar nicht zu vermitteln. Das bedeutet ja schließlich, daß man an diesen Sonntagen auf die gewohnte Liturgie verzichten muß und sich vor allem der anderen Sprache stellen muß. Und dazu sind nicht alle Gemeindeglieder (beider Seiten) bereit. Der Wille zur Einheit ist zwar da, aber am Ende scheitert es doch auch an solchen Dingen.

Immerhin freut es mich, daß nächstes Jahr eine gemeinsame Wallfahrt der ak und angl. Bischöfe zum Grab des Heiligen Willibrord in Echternach stattfinden wird. Das ist ein tolles Zeichen der Kirchengemeinschaft!

LG
JHNewman


Das ist wirklich schade! Mit dem Plan jeden fünften Sonntag im Monat gemeinsam zu feiern, ist die "tiefere Gemeinschaft" ohnehin etwas bescheiden geraten.
Manchmal hat man den Eindruck Ökumene ist eigentlich nur so eine Freizeitbeschäftigungen für Bischöfe und Kommissionen! :(

Hast Du schon den Kompromißverschlag in Stuttgart gemacht, es mal in Latein zu versuchen? :wink:
Oder wirst Du dann gesteinigt? (Und von welcher Seite fliegen die meisten Steine?) :)
Winnie

Winnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. November 2005 23:07 
Offline
John Der Echte

Registriert: 6. Oktober 2005 15:33
Beiträge: 3003
Wohnort: Mitten in Deutschland
:-)

Latein ist gar nicht soweit gefehlt, weil die Idee war, für diese Sonntage eine gemeinsame Liturgie zu entwickeln, die vor allem Taize-Gesänge enthält, womit man die Sprachproblematik bei den Liedern schon mal umgeht. :-)

Ich möchte übrigens über die Vorbehalte der einzelnen Gemeindeglieder nicht kritisieren. Für mich als "Zebra" ist es leicht. Ich bin Anglikaner und liebe die englische Liturgie. Als Deutscher macht es mir aber natürlich nichts aus, an einem alt-katholischen Gottesdienst auf Deutsch teilzunehmen. Es ist aber nicht für alle so leicht, zwischen den beiden hin- und herzuwechseln, und das kann ich auch akzeptieren.

Meine Erfahrungen mit lateinischen Messen waren ansonsten katastrophal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. November 2005 23:15 
Offline
Moderator

Registriert: 30. September 2005 18:55
Beiträge: 3682
Wohnort: Köln
JHNewman hat geschrieben:
:-)

Meine Erfahrungen mit lateinischen Messen waren ansonsten katastrophal ;-)


Wegen des Lateins? Oder wegen der Steineschmeißer?

Oder warst Du bei den Hochwürdigen Herren vom FSSPX gelandet? :mrgreen:

Winne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. November 2005 19:56 
Offline
John Der Echte

Registriert: 6. Oktober 2005 15:33
Beiträge: 3003
Wohnort: Mitten in Deutschland
winnie hat geschrieben:
Oder warst Du bei den Hochwürdigen Herren vom FSSPX gelandet?


Exakt! Und das war fürchterlich. :shock:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace