Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 5. Juni 2020 23:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 6. September 2010 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009 19:49
Beiträge: 420
Vanni145 hat geschrieben:
Ist dieser Papstbesuch eigentlich überhaupt wichtig ?



Ich denke schon ..... ein wenig schon .....

_________________
Ceterum censeo Fasnetam badensis non esse delendam.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. September 2010 01:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009 19:49
Beiträge: 420
Der Termin rückt näher.

_________________
Ceterum censeo Fasnetam badensis non esse delendam.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. September 2010 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009 19:49
Beiträge: 420
Der Countdown läuft. Donnerstag dieser Woche landet der Papst in Schottland:

Zitat:
Das Programm der Reise im Detail:
Um 10.30 Uhr Ortszeit wird der Papst am Donnerstag am Internationalen Flughafen von Edinburgh offiziell begrüßt und anschließend im Rahmen einer Willkommenszeremonie im Königlichen Palast "Holyroodhouse" von Königin Elizabeth II. empfangen. Im Park des Palastes trifft sich Benedikt XVI. um 11.40 Uhr mit Persönlichkeiten des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens.

Nach dem Mittagessen in der Erzbischöflichen Residenz in Edinburgh feiert der Papst um 17.15 Uhr eine heilige Messe im Bellahouston Park in Glasgow. Am Abend um 20 Uhr macht er sich nach London auf.


http://www.kathweb.at/content/site/nach ... 34542.html

_________________
Ceterum censeo Fasnetam badensis non esse delendam.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. September 2010 22:09 
Offline

Registriert: 16. Februar 2009 18:35
Beiträge: 304
Wohnort: Bozen
Lieber Nevis,
Du scheinst Dich ja auf den Papst zu freuen,
wie andere Kinder auf den Weihnachtsmann.

Mir ist der Papstbesuch in England ziemlich egal.
Als er in Brixen war, fand ich das auch sehr verwunderlich, wie die Leute da Schlange standen.

Wundersame Menschen diese Papstgläubigen. Dabei ist doch seine Rhetorik so einfach. Helmuth Schleich macht es ja vor:
http://www.youtube.com/watch?v=YEpg7twla0M

Aber vielleicht findet man ihn deshalb so toll.

Als ich fünf Jahre alt war, kam eine Nonne zu uns sammeln und fragte mich, was ich denn werden wolle. Da sagte ich ganz selbstbewußt: "Papst!"

Inzwischen habe ich aber einen anständigen Beruf gelernt. Ich bin erwachsen geworden und brauche solche Leute nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. September 2010 05:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009 19:49
Beiträge: 420
Stefan Wedra hat geschrieben:
Mir ist der Papstbesuch in England ziemlich egal.


Das ist eine großartige und sehr "originelle" Leistung von dir. Hut ab! Ich gratuliere dir! :!:

_________________
Ceterum censeo Fasnetam badensis non esse delendam.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. September 2010 05:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009 19:49
Beiträge: 420
Immerhin: Es gibt jetzt ein Schottenmuster für den Papst:

Zitat:
Ein neues Karo für den Papst: Für Papst Benedikt XVI. ist exklusiv zu seiner Großbritannien-Reise ein Schottenkaro entworfen worden. Erzbischof Kardinal Keith O'Brien präsentierte den Tartan am Donnerstag erstmals im schottischen Parlament der Öffentlichkeit. Nach Angaben der katholischen Kirche sollen während einer Messe am 16. September in Glasgow alle 129 Parlamentarier Fliegen und Halstücher aus dem neuen Stoff tragen.


http://www.kath.net/detail.php?id=28065

_________________
Ceterum censeo Fasnetam badensis non esse delendam.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. September 2010 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2005 20:17
Beiträge: 1928
Wohnort: Notzingen
Na, wenn DAS Muster mal nicht extrem kleinkariert ausfallen wird, bei DEM Papst... :rotfl2:
(Sorry, could not resist)

_________________
Vanitas vanitatum et omnia vanitas.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. September 2010 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009 19:49
Beiträge: 420
Diesen Donnerstag wird der Papst in Edinburgh ankommen.

Ob er aber auch gut ankommen wird?

Man wird sehen ....

_________________
Ceterum censeo Fasnetam badensis non esse delendam.


Nach oben
 Profil  
 

R.I.P.
BeitragVerfasst: 14. September 2010 12:35 
Kirchenlehrerin (in spe)
Benutzeravatar

Registriert: 5. November 2005 13:01
Beiträge: 4616
Dann bete mal zu seinem Schutzengel!

Eilike

_________________
Entwicklung gehört zum Wesen der Kirche. (Bischof Georg Bätzing, Limburg)

Vertraut den neuen Wegen,
auf die der Herr uns weist,
weil Leben heißt: sich regen,
weil leben wandern heißt. (Klaus Peter Hertzsch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. September 2010 15:15 
Offline

Registriert: 16. Februar 2009 18:35
Beiträge: 304
Wohnort: Bozen
Nevis hat geschrieben:
Das ist eine großartige und sehr "originelle" Leistung von dir. Hut ab! Ich gratuliere dir! :!:


Danke! Aber ich weiß auch, dass Leute, die jeden Tag ein Türchen an ihrem englischen Papstadventskalender aufmachen, auch schnell zufrieden zu stellen sind.

Jetzt im Endspurt könntest Du doch auf einen Stundenrhythmus umstellen. Die letzte Stunde bitte auf einen Minutenrhythmus. Dann kannst Du Deiner Freude so richtig Ausdruck verleihen.

Irgendwie muss man doch das Forum mit ziemlich sinnfreien Postings voll bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. September 2010 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009 19:49
Beiträge: 420
Stefan Wedra hat geschrieben:
Irgendwie muss man doch das Forum mit ziemlich sinnfreien Postings voll bekommen.


Go on! Du wirst es schaffen. :x)

_________________
Ceterum censeo Fasnetam badensis non esse delendam.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. September 2010 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009 19:49
Beiträge: 420
Hier wird mal gut erklärt, was der Unterschied zwischen der "Church of England" und der "Church of Scotland" ist:

Zitat:
Im Gegensatz zur anglikanischen Staatskirche von England - deren Schutzherr und weltliches Oberhaupt der König ist - ist das Staatsoberhaupt in der presbyterianischen Kirchenverfassung Schottlands außen vor: Den Monarchen oder seinen Stellvertreter empfängt das Ältestengremium der Kirche von Schottland zwar als Ehrengast, Beobachter und „Schutzherr“. In den Verfahren der Leitungsgremien spielt er aber keine direkte Rolle.

Es ist eine Geschichte mit Höhen und Tiefen: Obwohl auch in der Kirche von Schottland Querelen, Trennungen und Wiedervereinigungen nicht ausblieben, kann sie von sich behaupten, die einzige „Nationalkirche“ des Landes zu sein - im Gegensatz zur anglikanischen Kirche. Hauptsächlich im schottischen Hochland und auf den Inseln hat zudem der Katholizismus überlebt. Die meisten Katholiken in Schottland sind heute Nachfahren von Einwanderern aus Irland, die der Hunger auf die Nachbarinsel trieb. Während die Kirche von Schottland aus einem protestantischen Wunsch nach Reform entstand, ist die Kirche von England eher von einem Wunsch König Heinrichs VIII. (1491-1547) nach Kontrolle geprägt.


http://www.domradio.de/benedikt/67389/e ... ender.html

_________________
Ceterum censeo Fasnetam badensis non esse delendam.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. September 2010 11:55 
Offline
techAdmin

Registriert: 10. Dezember 2005 23:20
Beiträge: 2153
Wohnort: Weidenberg
Nevis hat geschrieben:
Hier wird mal gut erklärt, was der Unterschied zwischen der "Church of England" und der "Church of Scotland" ist:


Dazu noch etwas genauer: Die Church of Scotland ist gegründet von John Knox, der die schweizerische Reformation Calvins nach Schottland gebracht hat. Zentren der Reformation waren Edinburgh und St. Andrews.

die schottische Episkopalkirche (die anglikanische Schwesterkirche der CoE) hat sich von der Church of Scotland abgespalten, weil sie am bischöflichen System festhalten wollte und dies in der presbyterianischen Church of Sc. nicht mehr konnte.

Ob nun die Church of England gegründet wurde, weil der König die Kirche kontrollieren wollte - nun ja. Ist durchaus möglich. Allerdings war zur Zeit Henry VIII durchaus die Mehrheit des britischen Adels für eine eigene Nationalkirche. Da musste Henry keine Türen einrennen. Und der Spruch "Ecclesia Anglicana libera sit" ("Die englische Kirche muss frei sein) geht auf das Hochmittelalter zurück.

Allerdings erfolgte die eigentliche Etablierung der Church of England erst unter Elisabeth I, nachdem die blutige Marie vorher versucht hatte, zu rekatholisieren, und dabei einige Theologen der Reformation (z.B. Thomas Cranmer) hatte hinrichten lassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. September 2010 15:19 
Offline

Registriert: 16. Februar 2009 18:35
Beiträge: 304
Wohnort: Bozen
Nevis hat geschrieben:
Hier wird mal gut erklärt, was der Unterschied zwischen der "Church of England" und der "Church of Scotland" ist:

Zitat:
... Während die Kirche von Schottland aus einem protestantischen Wunsch nach Reform entstand, ist die Kirche von England eher von einem Wunsch König Heinrichs VIII. (1491-1547) nach Kontrolle geprägt.


Lieber Nevis, ich weiß beim besten Willen nicht, was an dieser von Dir kopierten Darstellung gut erklärt sein soll? Sie ist nur tendenziös.

Vor allem die Aussage, dass die Kirche von England aus dem Wunsch nach Kontrolle durch Heinrich VIII. entstanden sein soll, ist schon sehr interessant, wenn man bedenkt, wie und warum der jetzige Erzbischof von Köln, Kardinal Meißner, in sein jetziges Amt gekommen ist. Da wurde vom Papst von den geltenden Bischofswahlregeln "dispensiert", damit der Papst seinen Kandidaten ins Amt bringt. Verständlich, denn schließlich ist die Erzdiözese Köln eine der reichsten Diözesen.

Nur Machtmotive der Emanzipation der Anglikanischen Kirche von Rom zugrunde zu legen, ist wahrhaftig zu kurz gegriffen. Das ist wohl eher eine Projektion aus vatikantreuer Perspektive.

Wer sich mit der Geschichte der katholischen Kirche auseinander gesetzt hat, weiß, welche Machtspiele vom Papsttum von jeher ausgingen (http://www.scribd.com/doc/8283647/Klein ... -Hans-Kung) und wohl auch noch ausgehen.

Für eine inhaltlich tiefgreifende Diskussion reicht es eben nicht, einfach nur die Türchen am Papstadventskalender zu öffnen, seiner Freude über den Papstbesuch in Großbrittannien im Forum Ausdruck zu verleihen, Postings anderer inhaltlich nur teilweise zu erfassen und die Copy und Paste-Funktion zu bedienen, um mit seinen wohl eher sinnfreien Postings dieses Forum aufzublähen.

Ich verstehe auch beim besten Willen nicht, was diese tendenziöse Darstellungen des kölner Domradios in einem altkatholischen Forum zu suchen haben sollen? Auch bei Deinen anderen Kopieraktionen erkenne ich nicht einmal ein geringes Maß an eigenem Nachdenken.

Aber vielleicht erwarte ich von meinen Mitdiskutanten einfach zu viel.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. September 2010 16:04 
Offline
John Der Echte

Registriert: 6. Oktober 2005 15:33
Beiträge: 3003
Wohnort: Mitten in Deutschland
Nevis hat geschrieben:
Hier wird mal gut erklärt, was der Unterschied zwischen der "Church of England" und der "Church of Scotland" ist:

Zitat:
Im Gegensatz zur anglikanischen Staatskirche von England - deren Schutzherr und weltliches Oberhaupt der König ist - ist das Staatsoberhaupt in der presbyterianischen Kirchenverfassung Schottlands außen vor: Den Monarchen oder seinen Stellvertreter empfängt das Ältestengremium der Kirche von Schottland zwar als Ehrengast, Beobachter und „Schutzherr“. In den Verfahren der Leitungsgremien spielt er aber keine direkte Rolle.

Es ist eine Geschichte mit Höhen und Tiefen: Obwohl auch in der Kirche von Schottland Querelen, Trennungen und Wiedervereinigungen nicht ausblieben, kann sie von sich behaupten, die einzige „Nationalkirche“ des Landes zu sein - im Gegensatz zur anglikanischen Kirche. Hauptsächlich im schottischen Hochland und auf den Inseln hat zudem der Katholizismus überlebt. Die meisten Katholiken in Schottland sind heute Nachfahren von Einwanderern aus Irland, die der Hunger auf die Nachbarinsel trieb. Während die Kirche von Schottland aus einem protestantischen Wunsch nach Reform entstand, ist die Kirche von England eher von einem Wunsch König Heinrichs VIII. (1491-1547) nach Kontrolle geprägt.


http://www.domradio.de/benedikt/67389/e ... ender.html


Ich finde den Artikel reichlich dämlich, zumal er die wirklichen Unterschiede verschweigt.

Und was hiermit gemeint ist, wird wohl das Geheimnis des Autors bleiben:

Zitat:
Obwohl auch in der Kirche von Schottland Querelen, Trennungen und Wiedervereinigungen nicht ausblieben, kann sie von sich behaupten, die einzige „Nationalkirche“ des Landes zu sein - im Gegensatz zur anglikanischen Kirche.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace