Mensch und Kirche
http://www.mensch-und-kirche.de/

C of E: Bischofsweihe für Frauen?
http://www.mensch-und-kirche.de/viewtopic.php?f=17&t=2789
Seite 8 von 9

Autor:  Péter [ 10. März 2017 17:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Vanni145 hat geschrieben:
Danke John für deinen Beitrag.
Wer alleine das Wort "Hetzkampagne" in den Mund nimmt, senkt sich selbst auf niedrigstes Niveau ab.


Der Bischof von Maidstone:

Zitat:
I am deeply saddened that Philip North has felt forced to withdraw from his nomination as the next Bishop of Sheffield. (...)
I know that both Archbishops were personally wholly committed to the concept of mutual flourishing and it was warmly supported by the General Synod. If it is to survive as our governing motif, then urgent action will be needed to demonstrate its effectiveness. In the absence of such action, we will simply have given in to those who hounded Philip North out of office.

http://anglicanmainstream.org/bishop-of ... of-office/ (Herv. v. mir.)
Das Wort "Hetzkampagne" benutzt der Bischof zwar nicht, doch der Inhalt ist mMn derselbe.

Comment-Zitate aus dem Blog "Thinking Anglicans":

Zitat:
Regret and sadness at Bishop Philip's decision are my emotions, too. Though we must all respect +Philip's decision, he has, effectively, been hounded out of South Yorkshire by an unChristian campaign.
/Posted by: David Lamming on Thursday, 9 March 2017 at 6:57pm GMT/

Zitat:
The campaign spearheaded by a few individuals has led to vicious and personal attacks against a good man who could have given so much to the church in South Yorkshire.
/Posted by: Michael on Thursday, 9 March 2017 at 7:00pm GMT/

Zitat:
Shameful.

The Church should be ashamed. So much for 'see how these Christians love one another'.

Stupid, tiny-minded narrowness of vision.
/Posted by: Susannah Clark on Thursday, 9 March 2017 at 7:11pm GMT/

http://www.thinkinganglicans.org.uk/arc ... l#comments

Sogar einige sehr liberale Leute sind empört.

Vanni, das niedrigste Niveau? Nein, es ist dein Privilegium...

Autor:  Vanni145 [ 10. März 2017 17:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Péter hat geschrieben:

Vanni, das niedrigste Niveau? Nein, es ist dein Privilegium...


Danke. Spricht für dich.

Autor:  Péter [ 10. März 2017 17:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

JHNewman hat geschrieben:
Péter hat geschrieben:
Die Hetzkampagne gegen Bischof North war erfolgreich:

https://churchofengland.org/media-centr ... north.aspx


Peter, von einer Hetzkampagne zu sprechen, ist m. E. verfehlt. Eine solche hat es m. W. nicht gegeben.


Nicht unbedingt eine bewusste Hetzkampagne, doch mMn insgesamt kein gerechter, kein fairer Auftritt gegen den Bischof.

Autor:  Péter [ 10. März 2017 17:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Vanni145 hat geschrieben:
Péter hat geschrieben:

Vanni, das niedrigste Niveau? Nein, es ist dein Privilegium...


Danke. Spricht für dich.


Nein. Spricht über dich.

Autor:  Vanni145 [ 10. März 2017 17:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Immerhin hast du jetzt das Wort "Hetzkampagne" zurückgezogen, was ja für dich spricht.

Autor:  Péter [ 10. März 2017 20:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Wenn ich das Wort "Hetzkampagne" benutze, dann greifst du mich deshalb an. Wenn ich dieses Wort "zurückziehe" (was übrigens nicht wahr ist, ich habe es nur ein bisschen nuanciert), dann greiftst du mich deshalb an. Was du machst, ist lächerlich.

Vertritt hier auch der Bischof von Maidstone dMn das niedrigste Niveau?

Autor:  Vanni145 [ 10. März 2017 20:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Péter hat geschrieben:
Wenn ich dieses Wort "zurückziehe" (was übrigens nicht wahr ist, ich habe es nur ein bisschen nuanciert), dann greiftst du mich deshalb an.


Lies doch bitte mal, was ich geschrieben habe. Ich fand es gut, dass du diesen Ausdruck zurückgezogen hast. Dafür hast du ein Lob bekommen.
Wenn du beim Thema "Frauen" etwas Emotionen herausnimmst, leidet auch die Diskussionskultur in diese Forum nicht.

Autor:  Rheinmaus [ 10. März 2017 21:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Er hat Dich nicht angegriffen weil Du "Hetzkampagne" geschrieben hast. er wollte dir damit sagen dass er das gut findest.

derweil habe ich nicht das gefühl dass der nun zurückezogene Kandidat von einer organisierten hetzkampagne gesprochen hat, sondern dass er die unterhalb der gürtellinie angesetzten einzelstimmen, die in ihrer summe dann doch zu viele waren, zum Anlass nimmt nicht anzutreten.

Autor:  Péter [ 10. März 2017 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Bischof Philip in seinem Statement:

Zitat:
The highly individualised nature of the attacks upon me have been extremely hard to bear.


http://www.bbc.com/news/uk-39227033:

Zitat:
The Bishop of Willesden, Pete Broadbent, tweeted: "This is what the Church of England will be like if the intolerant exclusive 'inclusives' win… if there is no future for the Catholics, we're all in deep trouble."


Zitat:
Serenhedd James, a historian and columnist for the Church Times, said: "For anyone, anywhere, to be subject of a public bullying campaign of such a personal nature is unacceptable. For it to happen within the Church, and be orchestrated by leading members of the clergy, is wicked.
"And for it to result in one of the most gentle, kind, talented, compassionate, committed, and honourable priests in the C of E being driven out of a post in which his God-given gifts are needed now more than ever is, frankly, diabolical."

Autor:  Péter [ 10. März 2017 21:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Vanni145 hat geschrieben:
Péter hat geschrieben:
Wenn ich dieses Wort "zurückziehe" (was übrigens nicht wahr ist, ich habe es nur ein bisschen nuanciert), dann greiftst du mich deshalb an.


Lies doch bitte mal, was ich geschrieben habe. Ich fand es gut, dass du diesen Ausdruck zurückgezogen hast. Dafür hast du ein Lob bekommen.
Wenn du beim Thema "Frauen" etwas Emotionen herausnimmst, leidet auch die Diskussionskultur in diese Forum nicht.


In diesem Fall bitte ich dich um Entschuldigung. Da ich von dir fast immer nur (harte) Kritik bekomme, ist es mir nicht leicht, das Lob wahrzunehmen.

Das hat mit dem Thema "Frauen" gar nichts zu tun. Ich bin nicht gegen die FO.

Autor:  Péter [ 10. März 2017 21:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Rheinmaus hat geschrieben:
derweil habe ich nicht das gefühl dass der nun zurückezogene Kandidat von einer organisierten hetzkampagne gesprochen hat, sondern dass er die unterhalb der gürtellinie angesetzten einzelstimmen, die in ihrer summe dann doch zu viele waren, zum Anlass nimmt nicht anzutreten.


Na ja, organisiert (im "klassischen" Sinne) war das auch mMn nicht.

Autor:  Vanni145 [ 10. März 2017 21:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Péter hat geschrieben:

Lies doch bitte mal, was ich geschrieben habe. Ich fand es gut, dass du diesen Ausdruck zurückgezogen hast. Dafür hast du ein Lob bekommen....


In diesem Fall bitte ich dich um Entschuldigung. Da ich von dir fast immer nur (harte) Kritik bekomme, ist es mir nicht leicht, das Lob wahrzunehmen.

[/quote]

Akzeptiert. Freut mich. Es geht eben auch anders. Schönen Abend.

Autor:  Péter [ 10. März 2017 22:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Danke schön. Auch Dir einen schönen Abend!

Autor:  Eilike [ 10. März 2017 22:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Rheinmaus,
ich kenne Bischof Ph. North nicht und habe keine Ahnung von der Anglikanischen Kirche im besagten Bistum, aber soviel weiß man mit gesundem Menschenverstand:
Wo etwa 1/3 der Geistlichen Frauen sind, wird mindestens auch etwa 1/3 der Gläubigen die Frauenordination befürworten. Und ein Mann, er mag noch so fromm und sonst so klug sein, der die Frauenordination nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann, gehört nicht als Diözesanbischof dorthin. Das wird er doch hoffentlich selbst wissen, ohne organisierten Widerstand oder gar Hetze.
Das wäre vergleichbar, wenn Utrecht unserem deutschen ak. Bistum einen Polen als Bischof schickte,
(was aber nicht geht, und wenn er noch so ein guter frommer Mann wäre!)

Autor:  JHNewman [ 11. März 2017 09:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: C of E: Bischofsweihe für Frauen?

Eilike, die Befürworter der FO sind auch im Bistum Sheffield in der Mehrheit, nicht nur 1/3. Dieser Fall war sozusagen der Präzendenzfall: Was geschieht, wenn man einen fähigen und beliebten Bischof zum Diözesanbischof ernennt, obwohl er in dieser zentralen Frage eine abweichende Meinung vertritt. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es hätte gehen können, wenn alle guten Willens gewesen wären. Dass Philip North diesen guten Willen mitbrachte, liegt auf der Hand. Es wären weiterhin Frauen in Sheffield geweiht worden, die Weihen hätten dann die Suffraganbischöfe oder Bischöfe aus anderen Diözesen vorgenommen. Allerdings hat das Nominierungskomitee einen klaren Fehler gemacht. Die haben offenbar geglaubt, der Mann ist gut und hat bewiesen, wie kooperationsfähig er ist. Also wird das gehen und wir können ihn ernennen. Sie haben nicht damit gerechnet, dass diese Entscheidung auf so viel Widerstand nicht nur in der Diözese und landesweit stoßen würde. Da waren offenbar sehr viele Menschen wirklich besorgt, was die zukünftige Zusammenarbeit angehen würde. Deren Sorgen hätte man VOR der Nominierung begegnen können und müssen. Darauf hätten schon die Vertreter der Diözese im Nominierungkomitee drängen müssen. Und einige haben diese Situation auch für persönliche Angriffe genutzt, was natürlich nicht akzeptabel ist.

Seite 8 von 9 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/