Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 2. April 2020 02:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht

R.I.P.
BeitragVerfasst: 22. Mai 2007 20:26 

Registriert: 7. März 2007 13:11
Beiträge: 2
Wohnort: Paderborn
Die folgende Nachricht, die ich ueber die Mailing-Liste von
Integrity erhielt, scheint mir eine Verbreitung auch bei uns wert zu sein:

Zu der Lambeth-Konferenz 2008 ist Bischof Gene Robinson
(Episcopal Church der USA, Dioezese New Hampshire) nicht
eingeladen.

Die Lambeth-Konferenz (benannt nach dem Londoner Amtsitz des
Erzbischofs von Canterbury) ist eine Versammlung von Bischoefen
aus allen Kirchenprovinzen der anglikanischen Kirchengemeinschaft,
die im vorigen Jahrhundert etwa alle 10 Jahre stattgefunden hat.
Ich habe den starken Eindruck, dass normalerweise alle Bischoefe und
Erzbischoefe weltweit eingeladen werden, wenn ich auch auf einschlaegigen Internetseiten keine explizite Bestaetigung
dafuer gefunden habe.
Immerhin waren es 1998 749 Bischoefe (davon 11 Frauen).
Einladungen erfolgen durch den Erzbischof von Canterbury.
Angesichts der Tatsache, dass nach seinen Plaenen die Ergebnisse eines
"listening process" (Hoeren auf Erfahrungen) im Bereich menschlicher
Sexualitaet ausgewertet werden sollen, achtete man weltweit darauf, ob
der offen schwul lebende Bischof Gene Robinson, um dessen Wahl und
Amtseinfuehrung sich heftige Kontroversen zwischen der Episcopal Church
der USA und der anglikanischen Welkirche entzuendet haben, auch
eingeladen wuerde. Er wurde nicht eingeladen.

Fuer die, die es interessiert, unten die vollstaendige Meldung (englisch)
ueber seine Reaktion. Sie wurde nicht nur von Integrity verbreitet, sondern findet sich auch auf der offiziellen Webseite der Dioezese
New Hampshire,
http://www.nhepiscopal.org/artman/publi ... _455.shtml .

- Reinhold

-----------------

Subject:
[Integrity News] [Walking With Integrity] Statement from The Rt. Rev. Gene Robinson
From:
Ann <AKHFontaine>
Date:
Tue, 22 May 2007 07:56:32 -0700 (PDT)
To:
integritynews-list@integrityusa.org

A Statement from The Rt. Rev. V. Gene Robinson, Bishop of New Hampshire With regard to the Issuance of Invitations to the Lambeth Conference, 2008

May 22, 2007


It is with great disappointment that I receive word from the Archbishop of
Canterbury that I will not be included in the invitation list for the
Lambeth Conference, 2008. At a time when the Anglican Communion is calling for a “listening process” on the issue of homosexuality,
how does it make sense to exclude gay and lesbian people from the discussion? Isn’t it time that the Bishops of the Church stop talking about us and start talking with us?!
While I appreciate the acknowledgement that I am a duly elected and consecrated Bishop of the Church, the refusal to include me among
all the other duly elected and consecrated Bishops of the Church
is an affront to the entire Episcopal Church.
This is not about Gene Robinson, nor the Diocese of
New Hampshire. It is about the American Church. It is for The
Episcopal Church to respond to this divide-and-conquer challenge to our polity, and in due time, I assume we will do so.
In the meantime, I will pray for Archbishop Rowan and
our beloved Anglican Communion.


Bishop Robinson is currently flying to the West Coast and has no further
comment at this time.


© Copyright 2005 by nhepiscopal.org


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Mai 2007 01:20 
Offline
techAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Oktober 2005 14:58
Beiträge: 2669
Wohnort: Potsdam
Vielleicht sollte man aber auch erwähnen, dass einige andere Bischöfe nicht eingelanden wurden. Etwa +Martyn Minns. Und siehe da, ++Akinola ist recht empört.

Ich denke, ++Rowan will die Temperatur der Diskussion abkühlen, und die Extremisten beider Seiten dieses Mal ausgrenzen. ++Akinola hat sich mit seiner Aktion in Virginia zunehmend isoliert. Die Zeit ist hoffentlich gekommen, diese Krise beiseite zu legen. Aber die Wogen müssen erst einmal geglättet werden, und wenn das heißt, dass ein paar Leute nicht eingeladen werden -- darunter auch +Gene -- damit der Dialog später wieder in aller Ruhe aufgenommen werden kann, dann kann ich das nur begrüßen.

Lambeth ist ein INSTRUMENT OF UNITY. Man kann das nicht genug betonen. Wenn es Bischöfe gibt, die nicht zur Einheit beitragen, dann stellt sich die Frage, was sie da zu suchen haben. +Martyn und +Gene sind, ob man das hören will oder nicht, mit Abstand die provokativsten Bischöfe in der ganzen Anglican Communion. Sie verkörpern die Krise sogar. ++Rowans Entscheidung macht also schon Sinn.

Beide Seiten müssen ihre Opfer bringen und damit leben.

Cheers,

John

_________________
Meine Website /// My blog (in English) – theology and other things
Der Beweis, dass Gott einen Sinn für Humor hat: Er hat die Menschheit geschaffen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Mai 2007 13:41 
Offline
techAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Oktober 2005 14:58
Beiträge: 2669
Wohnort: Potsdam
Was auch nicht erwähnt wurde: Die ganzen Bischöfe von AMiA wurden ebenfalls nicht eingeladen. Und die Church of Nigeria droht damit, überhaupt nicht zu kommen, weil +Martyn Minns nicht eingeladen wurde.

Dagegen relativiert sich die fehlende Einladung von +Gene recht schnell. Also "methinks Integrity doth protest too much".

Cheers,

John

_________________
Meine Website /// My blog (in English) – theology and other things
Der Beweis, dass Gott einen Sinn für Humor hat: Er hat die Menschheit geschaffen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Mai 2007 17:08 
Offline
Moderator

Registriert: 30. September 2005 18:55
Beiträge: 3682
Wohnort: Köln
John Grantham hat geschrieben:
Also "methinks Integrity doth protest too much".

Cheers,

John


:roll: Das alte Problem von pressure groups.

Winnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Mai 2007 14:48 
Offline
John Der Echte

Registriert: 6. Oktober 2005 15:33
Beiträge: 3003
Wohnort: Mitten in Deutschland
John Grantham hat geschrieben:
Was auch nicht erwähnt wurde: Die ganzen Bischöfe von AMiA wurden ebenfalls nicht eingeladen.


:twisted:

Also, wenn man da mal zusammenzählt, stellt man fest, daß die Konservativen wesentlich mehr Teilnehmer verlieren als die Progressiven.

MW ist es die Sache des Erzbischofs, wen er einlädt und wen nicht. Wobei generell die Lambeth Conference die Konferenz aller Bischöfe ist. Niemand hat aber ein Recht auf Teilnahme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Mai 2007 15:00 
Offline
techAdmin
Benutzeravatar

Registriert: 2. Oktober 2005 14:58
Beiträge: 2669
Wohnort: Potsdam
JHNewman hat geschrieben:
John Grantham hat geschrieben:
Was auch nicht erwähnt wurde: Die ganzen Bischöfe von AMiA wurden ebenfalls nicht eingeladen.


:twisted:

Also, wenn man da mal zusammenzählt, stellt man fest, daß die Konservativen wesentlich mehr Teilnehmer verlieren als die Progressiven.


Eben. Und +Gene könnte immer noch als "Gast" eingeladen werden. Das sieht sogar sehr wahrscheinlich aus.

Also Integrity macht "much ado about nothing", wie Shakespeare mal sagte...

JHNewman hat geschrieben:
MW ist es die Sache des Erzbischofs, wen er einlädt und wen nicht. Wobei generell die Lambeth Conference die Konferenz aller Bischöfe ist. Niemand hat aber ein Recht auf Teilnahme.


Genau.

Cheers,

John

_________________
Meine Website /// My blog (in English) – theology and other things
Der Beweis, dass Gott einen Sinn für Humor hat: Er hat die Menschheit geschaffen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. August 2007 03:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2005 20:17
Beiträge: 1928
Wohnort: Notzingen
http://www.churchtimes.co.uk/content.asp?id=43487

Be united and let Jesus smile again, begs Dr Tutu

by Rachel Boulding

THE ARCHBISHOP Emeritus of Cape Town, Dr Desmond Tutu, has made an emotional appeal to the Primates of the Anglican Communion to accept one another, and agree to disagree.

In the open letter sent last week to his successor as Primate of the Anglican Church of Southern Africa, the Most Revd Njongonkulu Ndungane, he asks all the Primates to put aside their differences in order to deal with the world’s troubles.

He describes how, on a recent retreat: “I felt under considerable divine pressure to address this appeal to you and your fellow Primates.” Referring to Luke 15 and its parables of the lost sheep and the prodigal son, he writes: “We are most like this God and God’s Son when we are welcoming and inclusive. It is almost a defining characteristic of God to draw together, to unite. . . Sin, on the contrary, always divides. It is centrifugal by nature. It alienates, separates, like apartheid.”

After referring to unity and fellowship as “a gift from God”, he writes of the “bewildering diversity” of God’s creation: “None is self-sufficient, but all are made for interdependence, each making up what is lacking in the other. In a world where difference has led to alienation and even bloody conflict, the Church is God’s agent to demonstrate that unity in diversity is in fact the law of life.”

Dr Tutu admits: “I am not telling you anything new.” He continues: “Our Communion has always been characterised by its comprehensiveness, its inclusiveness, its catholicity

. . . We have been known to embrace within this one family those whose views were almost diametrically opposed. We said: ‘I disagree with you but we belong together.’”

He then addresses the Archbishop of Canterbury directly: “Please invite [to the Lambeth Conference] ALL those in Episcopal orders who are not retired, even those irregularly consecrated or actively gay; please, now I appeal to you all, do not excommunicate one another seemingly so easily. Be welcoming and inclusive of one another. Commune with one another and with our Lord, sacramentally and in other ways.”

Dr Tutu ends dramatically: “Our Lord is weeping to see our Communion tearing itself apart on the issue of human sexuality, when the world for which he died is ravaged by poverty, disease, war and corruption. We are one of God’s agents to deal with these scourges. God has no one but us. Please, I beg you all in our Lord’s name, agree to disagree, argue, debate; disagree, but do all this as members of one family. Accept one another as God accepts us, however we are, in Christ.

“Wipe the tears from our Lord’s eyes; put the smile back on God’s face. I beg you all on bended knee.”


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace