Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 24. November 2017 03:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2014 17:50 
Offline

Registriert: 1. September 2011 20:50
Beiträge: 2
Wohnort: Bern
Organisationskomitee Laienforum 2015 in der Schweiz:

Das Laienforum 2015 findet im Haus Bethanien in St. Niklausen vom 12.-16. August 2015 statt. Der Tagungsort befindet sich "im Herzen der Schweiz" - in der Nähe von Luzern, oberhalb des Vierwaldstätter Sees. .

Das Gästehaus Kloster Bethanien liegt in St.Niklausen Obwalden 800 m ü. M. auf einer idyllischen Hochebene. Die Rundsicht über den Sarnersee und die Obwaldner Berge ist einzigartig. Ausserdem befindet sich unser Haus in 30-minütiger Gehdistanz zum Flüeli-Ranft, dem Wirkungsort des heiligen Bruder Klaus.

Zwei Gemeinschaften heissen uns herzlich willkommen:
Die Dominikanerinnen von Bethanien, die 1972 das Haus errichteten, und die Gemeinschaft Chemin Neuf:
Im Sommer 2012 hat die Gemeinschaft Chemin Neuf die Leitung des Gästehauses übernommen.
Beide Gemeinschaften haben eine Allianz geschlossen, die den gemeinsamen Weg ermöglicht.

Ein Ort für Stille, Bildung und Begegnung
Auftanken und Gott suchen - entspannte Ferien verbringen - einen Kurs besuchen - Ihr Seminar durchführen - gemeinsam Feiern beim Familienfest oder Vereinsanlass - Programmangebot beim Tagesausflug - Ort für Pilger.

Alle weiteren Informationen zum Laienforum (Anmeldung, Preise etc.) finden sich alle auf der Webseite http://www.laienforum.info und in den Antworten hier unten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31. Oktober 2014 13:59 
Offline

Registriert: 2. Februar 2006 01:12
Beiträge: 103
Wohnort: München
Mit Stand Ende Oktober haben sich bereits 17 Teilnehmer für das Laienforum Mitte August 2015 in der Schweiz angemeldet.

Doch noch ist Platz für Eure Anmeldung zu "Grenzen überwinden" in St. Niklausen, Nähe Luzern!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Dezember 2014 13:27 
Offline

Registriert: 2. Februar 2006 01:12
Beiträge: 103
Wohnort: München
Dateianhang:
plakat_a4_lf_2015.pdf
Hier die Inhalts- und Anmeldeangaben, die mir die Schweizer Organisatoren um Christoph Janser, Othmar Imhof, Elisabeth Burri u.v.a. gemeldet haben.
Das Plakat (anbei oben) und den Flyer hierzu (anbei unten) bitte in Eurer Gemeinde aufhängen und auslegen!

Hier die Ausschreibung (Januar-Nr. von Christen heute):


Grenzen überschreiten - Begegnungen auf unserem Weg als Kirche
Internationales Alt-Katholisches Laienforum 2015 in der Schweiz

Das nächste Laienforum findet vom Mittwoch, 12. August bis Sonntag, 16. August 2015, im Herzen der Schweiz, in der Nähe von Luzern, oberhalb des Vierwaldststätter Sees, statt.
Es steht allen Interessierten offen:
- zum Treffen mit Alt-Katholiken anderer Länder
- zum gemeinsamen Gebet
- zum Austausch über religiöse und kirchliche Themen und
- zum Kennenlernen des jeweiligen Gastgeberlandes.

Wie von den Teilnehmern am letzten Laienforum in Berlin beschlossen, werden wir uns 2015 in der Schweiz (und 2016 in der Tschechien, Prag) thematisch mit dem Thema „Grenzen überschreiten“ befassen. Dazu werden interessante Referate und Gemeinschaftsarbeiten zu den Grenzen zwischen den Generationen, zwischen In- und Ausländern und zwischen Gemeinde- und Nicht-Gemeindemitgliedern vorbereitet.

Unser Gästehaus in St. Niklausen, Kloster Bethanien der Dominikanerinnen, liegt auf einer idyllischen Hochebene in 800 m Höhe. Die Rundsicht über den Sarnersee und die Obwaldner Berge ist einzigartig. Außerdem werden wir eine leichte Wanderung zum Wirkungsort des heiligen Bruder Klaus, der Flüeli-Ranft, unternehmen.
Die Kosten betragen für vier Übernachtungen und Verpflegung nur 230 € (+70 € bei Komfortzuschlag) und 10 € Mitgliedsbeitrag zum Verein „Internationales Laienforum“. Ein Zusatztag im Standardzimmer mit Halbpension kostet 62 € (Komfort 79 €).
Das Anmeldeformular steht unter dem direkten Link
    http://laienforum.info/anmeldung
zum Direktausfüllen oder als Download für ein eMail an
    anmeldung@laienforum.info zur Verfügung
oder schreiben Sie an den
    Verein Internationales Altkatholisches Laienforum,
    CH-3000 Bern,
bitte mit Namen, Adresse und Telefon und ihren Wünschen, ob EZ oder DZ. Außerdem wird für Jugendliche ein spezielles Angebot zu einem reduzierten Preis von 50 € (4 Ü. im Lager, eigenes Programm und Verpflegung) - zusammen mit der "Plattform Jugend" - angeboten werden:
Genauere Informationen finden sich auf der Webseite laienforum.info.

Freuen Sie sich auf das „Grüezi“ an Sie in der Schweiz: Sichern Sie sich gleich Ihren Platz!
Johannes Reintjes
Vorstand für Deutschland im Verein Internationales Alt-Katholisches Laienforum VIAKL


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Februar 2015 16:03 
Offline

Registriert: 2. Februar 2006 01:12
Beiträge: 103
Wohnort: München
ACHTUNG!

Für "Jugendliche" bis 28 Jahre haben wir ein spezielles Angebot zum Laienforum 2015, oberhalb des Vierwaldstätter Sees in der Nähe von Luzern, zu einem reduzierten Preis - zusammen mit der "Plattform Jugend" der Christkatholischen Jugend der Schweiz - entwickelt.
In ihm haben die Jugendlichen Raum für Ihre Bedürfnisse und es wird immer wieder Kontakte mit den "erwachsenen" Teilnehmern geben.
Und das alles zu einem von der Kirche und dem Laienforumverein gesponserten Preis von 60 Franken, das sind ca. 55 €, für vier Übernachtungen im Lager, Verpflegung und dem Jugendprogramm.

Fragen könnt Ihr an die Betreuerin antje[ad]plattform-jugend.ch richten.

Wir sind gespannt auf Deine (Eure) Anmeldung(en), beachtet hierzu die Ausschreibung in der Webseite:
http://laienforum.info/15-news/77-jugendliche-am-laienforum-2015-in-der-schweiz

.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Mai 2015 00:05 
Offline

Registriert: 2. Februar 2006 01:12
Beiträge: 103
Wohnort: München

Das Vorbereitungsteam in der Schweiz hat folgendes
Programm erarbeitet, ich denke, da bekommen noch einige zusätzlich Lust, am LF 2015 teilzunehmen. Aber Achtung, 40 der 50 möglichen Plätze sind schon ausgebucht.
Zusätzlich gibt es für "Jugendliche" bis 28 Jahre noch ein besonderes Programm mit Wassersport und Übernachtung im Stroh ...

Mittwoch ist der Empfangs- und Kennenlern-Tag. Am Nachmittag steht für die Eintreffenden ein Zvieri (eine Zwischenmahlzeit) bereit. Nach dem gemeinsamen Abendessen und einer gemeinsamen Eröffnungsandacht stellen sich uns die gastgebenden Dominikanerinnen und die Gemeinschaft „Chemin Neuf“ vor.

Donnerstag steht Niklaus von der Flüe im Fokus. Nach dem Frühstück und dem Morgengebet wird uns Pfr. PD Dr. Michael Bangert „Bruder Klaus“ mit seinen Grenzüberschreitungen vorstellen. Mit einem Lunchpaket werden wir dessen Wirkungsstätte im Ranft besuchen und uns unterwegs und am Abend über das Erfahrene austauschen. - Übrigens: Jeden Morgen und Abend findet eine Andacht, jeweils gestaltet von den Teilnehmenden aus den verschiedenen Ländern, auf dem Programm. Und natürlich auch viele Begegnungen und der Austausch weit über das Thema und die Landesgrenzen hinaus.

Freitag lernen unsere Gäste beim Ausflug am Nachmittag aufs Brienzer Rothorn unsere Bergwelt, im Vorbeifahren das Jugendhaus Mörlialp und als Gast unsern Bischof Harald kennen. Den Abend verbringen wir auf dem Bauernhof, in dem unsere Jugendlichen im Stroh übernachten. Da werden auch einige Alt-Teenagern neidisch werden….

Samstag ist Jugendtag. Am Morgen lassen uns die Jugendlichen ihre Vorstellungen von Kirche miterleben. Der Nachmittag ist für sie dem Erlebnis auf dem Wasser reserviert. Und wir Erwachsenen ziehen Bilanz, halten die Jahresversammlung des Internationalen Vereins Laienforum, planen des Thema des Forums 2016 in Prag, Tschechien und geniessen nochmals das Haus Bethanien. Am Abend dürfen wir noch, als unser Geschenk zu Maria Himmelfahrt, ein Orgelkonzert von Eveline Jansen, Organistin an der Gertrudis Kathedrale in Utrecht, geniessen.

Ja und der Sonntag gehört der Begegnung mit der Christkatholischen Gemeinde Luzern! Beim gemeinsamen Gottesdienst und dem anschliessenden Zusammensein gibt es sicher viel zu erzählen.

Hoffentlich haben wir Sie gluschtig gemacht, dann luagt nei in laienforum.info ....
.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 2. Januar 2016 19:56 
Offline

Registriert: 2. Februar 2006 01:12
Beiträge: 103
Wohnort: München
[u][u][/u][/u]Über 50 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien, Niederlande und an zwei Tagen aus Polen waren in der St. Niklausen (Unterwalden, Gemeinde Luzern) zum Thema "Grenzen überwinden" versammelt.
Folgende Themen wurden dabei in Gruppen vertieft:

• Schwerpunkt „Migranten-Diakonie“
Anhand des Christkatholischen Projekts aus dem Aargau „Netzwerk Asyl“ mit Max Heimgartner wurden Gründe für ein verstärktes diakonische Engagement in diesem Bereich bewusst gemacht:
Anstoß ist oft ein Unbehagen, in Fürbitten über Flüchtlinge zu sprechen, ohne mit ihnen zu wirken und auch Groll über Asylgesetzgebung und Menschenverachtung.
Die Initiatoren in der Schweiz vernetzen viele Pfarrgemeinden für dieses Engagement, sehen aber auch die Unterstützung der Organisationen als wichtig an, die jenen helfen, die unter schwierigsten Umständen in ihren oder in den umliegenden Ländern ausharren.
Das Netzwerk Asyl stellt Räume der Christkatholischen Kirche für Deutschunterricht, gegenseitige Kulturprogramme („mein Geschenk an die Schweiz“), Kinder- und Schulbetreuungen, Nähkurse, w-LAN uvm. zur Verfügung. Dabei wird auf die Selbsthilfe und Mitwirkung der Migranten, Respekt für sie und „sich zeigen können“ besonderen Wert gelegt.

• Grenzen der Generationen überwinden

Mitglieder der Christkatholische Jugend hatten mit Pfarrerin Antje Kirchhofer von der Plattform Jugend, Madeleine Schuler als Präsidentin der Christkatholischen Jugend und Olga Pikulska als Stellvertreterin der Jugend aus Polen, ein kurzweiliges Programm unter Beteiligung aller Teilnehmer vorbereitet zu „Wie sehen Erwachsene Jugendliche von heute“ (Antworten: entspannt, lebensfroh und fit) und Sketches u.a. zu arm-reich, Inländer-Ausländer.

• Die Grenze des Ichs überschreiten
Auf den Spuren von Nikolaus von der Flüe, dem Nationalheiligen der Schweiz (… nimm alles von mir, was mich hindert zu dir), pilgerten wir zur Ranft-Schlucht, seiner Wirkungsstätte; angeleitet von Dr. Michael Bangert, Basel.

• Grenzenlose Stärkung der altkatholischen Gemeinden
Grenzen innerhalb der Gemeinde, zwischen den Gemeinden und zwischen den Bistümern abbauen

• Auswirkungen auf die Öffentlichkeitsarbeit der Altkatholiken
Vermehrt unsere diakonischen Aktivitäten unter Einbeziehung Jugendlicher herausstellen


Gedankt sei für die Begegnungen in der Christkatholischen Gemeinde Luzern, mit Bischof Harald Rein, mit der Schweizer Synodalratspräsidentin Manuela Petraglio-Bürgin und dem Schweizer Vorbereitungskomitee: Ester Blümle, Lisbeth Borer, Elisabeth Burri, Othmar Imhof, Christoph Janser (Vorstand des Vereins Internationales Altkatholisches Laienforum VIAKL für die CH), Max-Beat Flückiger, Cécile und Walter Meier!


Die nächsten Laienforen konnten vom Verein VIAKL unter Moderation der Co-Vorsitzenden Johannes Reintjes (D) und Gerard Schoonderbeek (NL) - nach Vorbereitungen durch Lucie Kodisova (CZ) und Margarete Krammer (A) - in Auftrag gegeben werden:
Vom 10.-14.August 2016 wird es in Prag stattfinden („Was bedeutet heilig sein“) und Mitte August 2017 in Österreich (die Teilnehmern wählten als Thema „Der besonderer Auftrag der AK-Kirche“).

Johannes Reintjes, München


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace