Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 25. August 2019 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ökostrom für AK Gemeinden
BeitragVerfasst: 1. September 2011 10:20 
Offline
Moderator

Registriert: 30. September 2005 18:55
Beiträge: 3682
Wohnort: Köln
Neue Meldung der Bistumsseite:

31-08-11 10:50 Alter: 7 hrs
Unter Öko-Strom
Kategorie: 2011
Alt-Katholiken stellen auf erneuerbare Energien um

Mit Öko-Strom versorgen lassen können sich in Zukunft die Gemeinden der alt-katholischen Kirche in Deutschland durch die Elektrizitätswerke Schönau (EWS). Die EWS garantieren als einziger unabhängiger bundesweiter Anbieter ein Stromangebot ohne Beteiligung von Konzernen mit Atom- oder Kohlekraftwerken oder deren Tochterunternehmen. Ein Stromwechsel habe nach Ansicht der Alt-Katholiken so auch einen Geld-Strom-Wechsel zur Folge. Nur dadurch könne ein Umbau der Energiewirtschaft in Richtung einer zukunftsfähigen Versorgung vorangebracht werden.

»Es ist zwar nur ein kleiner Schritt auf dem Weg zur Bewahrung der Schöpfung«, meint Bischof Dr. Matthias Ring, »aber ein Schritt, denn jeder gehen kann.«

Die EWS unterstützen mit dem Sonnencent-Programm, bei dem jeder Kunde oder jede Kundin einen minimalen Zuschlag auf den Strompreis zahlt, die regionale Energieerzeugung sowie Energieeinspar- und Energieeffizienzmaßnahmen in ganz Deutschland. Deswegen freut sich die alt-katholische Gemeinde Augsburg auch über die Unterstützung beim Aufbau einer Solaranlage durch das »Sonnencent-Programm« der EWS. »Jeder Spenden-Euro für die Solaranlage wird von den Elektrizitätswerken Schönau verdoppelt«, so Alexandra Caspari, alt-katholische Pfarrerin von Augsburg. Damit trage EWS zum Ziel der Gemeinde bei, eine auch in Blick auf die Schöpfungsbewahrung zeitgemäße Kirche zu bauen.

Mit der Nutzung regenerativer Energie schlägt die alt-katholische Kirche den Weg in eine sonnige Zukunft ein. Sie folgt damit einer Anregung der Dritten Europäischen Versammlung der Kirchen (2007). Auf Initiative der Orthodoxie wurde dort die so genannte »Schöpfungszeit« eingeführt (s. Stichwort – Schöpfungszeit). Jeweils zwischen dem 01. September und dem 04. Oktober soll gebetet und gehandelt werden für den Schutz der Schöpfung.

Für weitere Informationen sowie Interviewanfragen: Walter Jungbauer, Mobil: (+49)-(0)160-8982248, Mail: walter.jungbauer@alt-katholisch.net

Ansprechpartner Bischöfliche Pressestelle: Stephan Neuhaus-Kiefel, (+49)-(0)177-2383724, Mail: presse.ordinariat@alt-katholisch.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ökostrom für AK Gemeinden
BeitragVerfasst: 1. September 2011 18:55 
Offline

Registriert: 5. Februar 2011 09:14
Beiträge: 1332
Bravo, so muss es sein. Das ist der richtige Weg, der konsequent weiterhin gegangen werden muss.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace