Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 27. November 2020 15:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neues Pontifikale
BeitragVerfasst: 11. Oktober 2012 23:09 
Offline

Registriert: 21. April 2011 12:20
Beiträge: 1236
Pfr. Pfützner (Stuttgart) hatte vor ca. zwei Jahren das neue Pontifikale in CH vorgestellt; gibt es aber nicht im Shop (ak hp).

War jemand in der letzten Zeit bei Diakonen- oder Priesterweihen und hat das Faltblatt zum Gd. zum einscannen oder etwas aus dem Pontifikale (:huhu: Ulrich :wink:)?

Würd mich gerne auf den neuesten Stand bringen, was die Weihegebete bzw- das Weiheritual betrifft..

_________________
Frieden über Israel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Pontifikale
BeitragVerfasst: 14. Oktober 2012 20:02 
Offline

Registriert: 5. Februar 2011 09:14
Beiträge: 1332
vielleicht wird es gar nicht benutzt?? Wenn niemand weiß, wo es hingekommen ist??

Das gibt doch zu denken!


Nach oben
 Profil  
 

R.I.P.
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Pontifikale
BeitragVerfasst: 15. Oktober 2012 10:24 
Kirchenlehrerin (in spe)
Benutzeravatar

Registriert: 5. November 2005 13:01
Beiträge: 4616
Die Internationale Alt-Katholische Liturgische Kommission (IALK) ist lediglich ein Beratergremium, und was Pfr. Pfützner in Christen heute (Juli 2009) vorstellte, war ein Entwurf, über den es in der IBK damals schon eine "erste Auseinandersetzung" gab. "Dabei zeigte sich, dass die Bischöfe an den bisher praktizierten Formen lieber festhalten [...]"
Das betrifft z.B. die Frage, ob die Diakonatsweihe vor der Verkündigung des Evangeliums erfolgen sollte oder sinnvoller zwischen Predigt und Gabenbereitung.
In der Frage der Großen Litanei (Anrufung der Heiligen oder Nennung) hatte schon die Kommission beide Formen empfohlen.
Auch die IBK hat aber hier nicht das letzte Wort, sondern die Ortskirche bzw. deren Bischof, und das ist auch gut so.

Ziemlich genau vor zehn Jahren habe ich zum erstenmal eine Diakonatsweihe miterlebt und mich auf dem Rückweg mit meinem damaligen Pfarrer, der seine Weihen auch noch nicht lange hinter sich hatte, ausführlich darüber unterhalten, und ich war sehr angenehm überrascht, wie sehr der/die zu Weihende Möglichkeiten der Mitgestaltung des Gottesdienstes bei uns hat, und ich kann nur wünschen, dass das so bleibt.

_________________
Entwicklung gehört zum Wesen der Kirche. (Bischof Georg Bätzing, Limburg)

Vertraut den neuen Wegen,
auf die der Herr uns weist,
weil Leben heißt: sich regen,
weil leben wandern heißt. (Klaus Peter Hertzsch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Pontifikale
BeitragVerfasst: 15. Oktober 2012 18:37 
Offline

Registriert: 21. April 2011 12:20
Beiträge: 1236
Vielen Dank für die Präzisierung!


Inwiefern/Wieso sinnvoller vor der Gabenbereitung?

_________________
Frieden über Israel!


Nach oben
 Profil  
 

R.I.P.
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Pontifikale
BeitragVerfasst: 15. Oktober 2012 21:15 
Kirchenlehrerin (in spe)
Benutzeravatar

Registriert: 5. November 2005 13:01
Beiträge: 4616
Gegen die Weihe vor dem Evangelium "wurde eingewendet, dass die Bereitschaft, sich für das Amt des Diakons beziehungsweise der Diakonin zur Verfügung zu stellen, als Antwort auf den Ruf des Evangeliums zu verstehen sei und dass sich in den liturgischen Diensten der Neugeweihten bei der Gabenbereitung die soziale Dimension des Diakonats spiegle." (Joachim Pfützner, PONTIFIKALE, in: Christen heute Juli 2009, S.157)

_________________
Entwicklung gehört zum Wesen der Kirche. (Bischof Georg Bätzing, Limburg)

Vertraut den neuen Wegen,
auf die der Herr uns weist,
weil Leben heißt: sich regen,
weil leben wandern heißt. (Klaus Peter Hertzsch)


Nach oben
 Profil  
 

R.I.P.
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Pontifikale
BeitragVerfasst: 15. Oktober 2012 21:22 
Kirchenlehrerin (in spe)
Benutzeravatar

Registriert: 5. November 2005 13:01
Beiträge: 4616
Eduard hat geschrieben:
vielleicht wird es gar nicht benutzt?? Wenn niemand weiß, wo es hingekommen ist??
Das gibt doch zu denken!

Keine Sorge, dass beim Wechsel im Bischofsamt und den dadurch bedingten Umzügen ein nagelneues Pontifikale versehentlich "entsorgt" wurde!
Es gibt (noch) keine neues, und wenn das von 1985 nicht mehr in allen Teilen brauchbar ist, weil man damals noch nicht an eine gendergerechte Sprache dachte, dann wird sich Bischof Matthias schon zu helfen wissen.
Jedenfalls habe ich keine Angst, dass er eine Weihekandidatin mit "lieber Bruder" anredet.

_________________
Entwicklung gehört zum Wesen der Kirche. (Bischof Georg Bätzing, Limburg)

Vertraut den neuen Wegen,
auf die der Herr uns weist,
weil Leben heißt: sich regen,
weil leben wandern heißt. (Klaus Peter Hertzsch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Pontifikale
BeitragVerfasst: 17. Oktober 2012 18:15 
Offline

Registriert: 21. April 2011 12:20
Beiträge: 1236
Eilike hat geschrieben:
Gegen die Weihe vor dem Evangelium "wurde eingewendet, dass die Bereitschaft, sich für das Amt des Diakons beziehungsweise der Diakonin zur Verfügung zu stellen, als Antwort auf den Ruf des Evangeliums zu verstehen sei und dass sich in den liturgischen Diensten der Neugeweihten bei der Gabenbereitung die soziale Dimension des Diakonats spiegle." (Joachim Pfützner, PONTIFIKALE, in: Christen heute Juli 2009, S.157)

:hmm:


Könnte es sein, daß man den alt-katholischen Brauch einfach nur zugunsten einer Angleichung an den der RKK aufgeben möchte?

_________________
Frieden über Israel!


Nach oben
 Profil  
 

R.I.P.
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Pontifikale
BeitragVerfasst: 17. Oktober 2012 18:33 
Kirchenlehrerin (in spe)
Benutzeravatar

Registriert: 5. November 2005 13:01
Beiträge: 4616
noe hat geschrieben:
Könnte es sein, daß man den alt-katholischen Brauch einfach nur zugunsten einer Angleichung an den der RKK aufgeben möchte?

Die Frage verstehe ich nicht, weil ich jetzt nicht weiß, was du hier mit "alt-katholischen Brauch" meinst.
In den Kirchen der UU wird lt. Pfützner die Diakonatsweihe vor dem Evangelium volllzogen, so dass der/die Neugeweihte zunächst das Ev. vorträgt und dann später natürlich auch bei der Gabenbereitung die Dienste übernimmt, die ihr/ihm zukommen. Und das Evangeliuim hört er/sie ja wohl beim Weihegottesdienst nicht zum erstenmal. Insofern überzeugt m.E. die Argumentation für eine Verlegung nicht.
Höchstens könnte man darauf verweisen, dass die Weihe für Priester- und Bischofsamt erst nach der Predigt getätigt wird.
Und wie das in der röm.-kath. Kirche ist: Null Ahnung! Ich kann mich nicht erinnern, jemals an einem rk. Weihegottesdienst teilgenommen zu haben.
Also nochmals: Es gibt bei uns kein neues Pontifikale und nach meiner Einschätzung ist auf absehbare Zeit keine Änderung zu erwarten. Die IALK beschäftigt sich übrigens nun mit der Firmung; ob es da in Dtschl. einen Änderungsbedarf gibt, bleibt abzuwarten.

_________________
Entwicklung gehört zum Wesen der Kirche. (Bischof Georg Bätzing, Limburg)

Vertraut den neuen Wegen,
auf die der Herr uns weist,
weil Leben heißt: sich regen,
weil leben wandern heißt. (Klaus Peter Hertzsch)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace